Daten und Fakten

Die Stadt

Uetersen liegt im nördlichen Randbereich der Metropole Hamburg im Randbereich der regionalen Nord-Süd-Achse. Die unmittelbare Nähe zu Hamburg und seinem Hafen und die Anbindung an das Verkehrsnetz im nördlichen Europa ermöglichen weltweite Handelsbeziehungen. Die Stadt Uetersen ist als Unterzentrum eingestuft; die Flächen­größe beträgt 11,4 qkm. Zum direkten Einzugsgebiet gehören ca. 50.000 Einwohner. Im Stadtgebiet Uetersen leben zurzeit ca. 18.500 Einwohner. Seit 2007 bildet die Stadt eine Verwaltungsgemeinschaft mit Haseldorf (1.713 Einwohner), Haselau (1.141 Ein­wohner) und Hetlingen (1.340 Einwohner). (Stand 30.9.06).

Uetersen verfügt über sechs Schulen, die zu folgenden Abschlüssen führen können: Abitur, Realschul-, Hauptschul-, Förderschulabschluss. Die Stadt bietet verschiedene Angebote zur Kinderbetreuung an.

Verkehr

Die Anbindung an die Autobahn A23 in Tornesch über den neuen Zubringer K 22, sowie die günstige Lage zu den Hamburger Verkehrsmedien bieten den Firmen ideale Bedingungen und kurze Wege. Forschungsinstitute und Universitäten in den benach-barten Zentren Hamburg, Kiel und Lübeck sind schnell zu erreichen. Für den Schwergutverkehr kann der Uetersener Hafen genutzt werden.

Standortvorteile

Die Stadt Uetersen bietet:
  • Flächen für Dienstleistung und Gewerbe
  • Wohnbauflächen mit hohem Wohnwert
  • einen Standort mit guter Verkehrsanbindung
  • Altstadtflair mit historischem Klosterbereich
  • Bildungs-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen
  • vielfältige Unternehmenslandschaft
  • Innovative Techniken / z.B. Windkraft
  • Nachhaltige Stadtentwicklung
  • Neue Impulse in der Stadtentwicklung
  • Architektur mit eigener Identität